Projekte

Projekte 2017-11-03T23:29:47+00:00

Überbetriebliche Ausbildung

Überbetriebliche Ausbildung für die Lehrberufe Handel/Verkauf und Dienstleistungsberufe

Dieser Kurs wird im Auftrag des AMS Burgenland durchgeführt und aus Mitteln der Arbeitsmarktförderung von Bund und Land Burgenland finanziert. In diesem Ausbildungslehrgang werden lehrstellensuchende Jugendliche in Kooperation mit Praxisbetrieben im jeweils gewählten Lehrberuf im Bereich Handel/Verkauf/Dienst-leistungsberufe ausgebildet. Ziel ist der erfolgreiche Abschlusses des jeweiligen Lehrjahres und v.a. die Vermittlung in eine betriebliche Lehrstelle. Für TeilnehmerInnen mit spezifischem Bedarf ist eine integrative Berufsausbildung (längere Lehrzeit, spezieller Lehrplan in der Berufsschule, Zusammenarbeit mit Berufsausbildungsassistenz, ev. Teillehre) möglich.

top ]

Allgemeine Lehrgänge (§30b BAG) / Ausbildung in allen Lehrberufen

Diese Maßnahme richtet sich an lehrstellensuchende Jugendliche und LehrabbrecherInnen.
Ziel ist eine fachliche Qualifizierung in den entsprechenden Lehrberufen anhand der entsprechenden Berufsbilder und die Integration in den Arbeitsmarkt (Wechsel auf eine betriebliche Lehrstelle). Die Abklärungsphase beinhaltet: berufliche Orientierung, Praktikumsakquise, Bewerbungstraining, Lerncheck, Outdooraktivitäten und berufsvorbereitende Projektarbeiten. Die Lehrgangsphase, die zeitlich flexibel ist, richtet sich nach dem individuellen Schulungs- und Betreuungsbedarf der TeilnehmerInnen und umfasst die Ausbildung im Partnerbetrieb, eine Ausbildung beim Bildungsträger und den Besuch der Fachberufsschule.
80% der Ausbildung absolvieren die TeilnehmerInnen in den Partnerbetrieben. die Berater®  schließt mit dem jeweiligen Partnerbetrieb eine Ausbildungsvereinbarung über die zu vermittelnden Inhalte und die Dauer der Lehrgangsphase ab und begleitet die Arbeit in den Partnerbetrieben durch einen kontinuierlichen Kontakt mit den jeweils zuständigen AusbilderInnen

top ]

Berufsorientierung für Männer und Frauen / Berufsorientierung für Frauen

Die TeilnehmerInnen werden beim dauerhaften Einstieg in die Berufswelt begleitet. Es werden Ziele formuliert und die Eigenverantwortung gestärkt. Die Erstellung der Bewerbungsunterlagen und die Erarbeitung eines individuellen Karriereplans stehen im Mittelpunkt. Besonderen Stellenwert haben die theoretische und praktische Unterstützung bei der Berufswahl sowie aktive Arbeitssuche und das Erarbeiten geeigneter Bewerbungsstrategien, um eine möglichst rasche Integration in den Arbeitsmarkt zu gewährleisten.

top ]

Einzelcoaching für den dauerhaften Einstieg ins Berufsleben

Die TeilnehmerInnen erhalten individuelle Hilfestellung für den dauerhaften Einstieg in die Berufswelt . Dies umfasst Potenzialanalyse, Bewerbungstechniken, Unterlagenerstellung, aktuelle Informationen zum Arbeitsmarkt u.ä.m. Im Vordergrund des Einzelcoachings stehen die Stabilisierung, die Vermittlung in den Arbeitsmarkt sowie die Aktivierung und Stärkung der Motivation. Im vertraulichen Gespräch mit dem Coach wird Problemen auf den Grund gegangen und es werden gemeinsam Lösungsmöglichkeiten erarbeitet.

top ]

IT-Trainings

IT-Know-how ist heute eine wesentliche Anforderung an BewerberInnen aller Berufssparten. Im Rahmen von Individualförderungen des Arbeitsmarktservice können Arbeitssuchende die erforderlichen Qualifikationen im IT-Bereich erwerben. Die Ausbildungsmöglichkeiten erstrecken sich über das gesamte Kursangebot von die Berater® und umfassen Microsoft Office Grundlagen (ECDL) bis hin zu technischen Zertifizierungen wie MSCE (Microsoft Certified System Engineer) oder MCSA (Microsoft Certified System Administrator). Ziel ist es, für die Arbeitssuchenden die Chancen für einen Wiedereinstieg im Beruf zu erhöhen bzw. ihnen das Einschlagen neuer zukunftsweisender Berufswege zu ermöglichen.

top ]

Jobcoaching: Neue Perspektiven eröffnen

Eine Auseinandersetzung mit dem Thema Arbeitssuche steht am Anfang des Jobcoachings. Die Einbeziehung der Umweltfaktoren und die Sicht auf die persönlichen Ressourcen zielen auf eine Normalisierung im persönlichen Veränderungsprozess. Soziales Lernen durch den Dialog in der Gruppe öffnet den Raum für neue Perspektiven. Durch eine Loslösung von einer Situation der Überforderung, geprägt von Angst und Selbstzweifel, werden die TeilnehmerInnen motiviert, neue Ziele und Herausforderungen in Angriff zu nehmen. Schwerwiegende Probleme werden im Rahmen von Einzelgesprächen erörtert.

top ]

Sprachtrainings

Speziell für den Wiedereinstieg ins Berufsleben bieten wir Kurse in den Sprachen Deutsch als Fremdsprache, Englisch und Tschechisch in einem für die TeilnehmerInnen beruflich relevanten Kontext an. Unsere SprachtrainerInnen sind Native Speakers oder besitzen muttersprachliches Niveau in der Unterrichtssprache und weisen langjährige Unterrichtserfahrung auf.

Deutsch als Fremdsprache:

Deutsch für AusländerInnen inkl. Bewerbungstraining, Deutsch für AusländerInnen Grundkurs, Außendienstverkauf

Tschechisch:

Tschechisch für AnfängerInnen

Englisch:

Englisch für AnfängerInnen, Geschäfts- und Büroenglisch für AnfängerInnen, Geschäfts- und Büroenglisch für Fortgeschrittene, Kaufmännisches Englisch für AnfängerInnen

top ]

„Tourismus“ New Skills

Die TeilnehmerInnen erhalten eine Auffrischung wichtiger Kenntnisse und Fertigkeiten ihres Fachbereiches und werden auf aktuelle Anforderungen in ihrem Berufsfeld, wie neue bzw. modifizierte Techniken, Arbeitsaufgaben und Arbeitsmethode, etc. geschult.

In den „New Skills-Fachkursen“ sollen die Inhalte bestimmter Module zielgruppenadäquat vermittelt werden. Das Training fachübergreifender Fähigkeiten und sozialer Kompetenzen ist ausdrücklicher Bestandteil des Programms und kann sowohl in eigenen Modulen als auch integrativ in den Fachmodulen erfolgen.

Ziel ist der Wiedereinstieg in eine qualifizierte Tätigkeit, vorrangig im Bereich Tourismus.

top ]

Lehrabschluss im kaufmännischen Bereich

Fachqualifizierung als Karrieresprungbrett

Die TeilnehmerInnen dieser Maßnahme werden von uns dabei unterstützt, ihren Lehrabschluss in kaufmännischen Berufen (Einzel- bzw. Großhandelskaufmann/-frau oder Bürokauffmann/-frau) nachzuholen. Inhaltlich orientiert sich die Maßnahme daher an den relevanten Prüfungsfächern dieser Berufe.

Transfer zwischen Theorie und Praxis

Theoretische Lerninhalte werden dabei mit Praxisphasen kombiniert, sodass fehlende Praxiskenntnisse in den Praktikumsbetrieben nachgeholt werden können.

Prüfungsvorbereitung

Während dieser Phase werden die Lehrabschlussprüfungen simuliert, um die TeilnehmerInnen bestmöglich auf die Prüfungen vorzubereiten.

Zudem werden die TeilnehmerInnen während der gesamten Maßnahme sozialpädagogisch betreut und individuell auf ihrem Weg zur Fachqualifizierung begleitet.

top ]