Seit 2010: Online-Schulungen für krebskranke Kinder und Jugendliche

2009 startete die Pilotphase zum Projekt „Online-Schulungen für krebskranke Kinder und Jugendliche“ – eine Erweiterung des bereits seit 2002 bestehenden Projekts „ECDL für an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche“.

2010 musste ein junger krebskranker Bub aus dem St. Anna Kinderspital in die Ukraine zurückkehren, bevor er seine Schulung beenden konnte. Der Projektleiter Stefan Kremser nahm dies zum Anlass, ein erweitertes Tool für Online-Schulungen zu testen. Mittels Video und Headset konnte der Junge online seinen Englischkurs erfolgreich absolvieren.

Dieses Projekt wird mittlerweile in sieben von neun Bundesländern durchgeführt. In Zukunft sollen vermehrt Schulungen und Prüfungen in dieser Form abgehalten werden. Die Technik für Prüfungsabnahmen von Online Schulungen wird von der Österreichischen Computergesellschaft zur Verfügung gestellt.