Fit2work

Fit2work 2017-11-04T23:25:41+00:00

Eine Initiative für den Erhalt der Arbeits- oder Erwerbsfähigkeit

fit2work ist eine Initiative der österreichischen Bundesregierung für den langfristigen Erhalt der Arbeits- oder Erwerbsfähigkeit. Auch wir nutzen dieses Angebot und lassen uns bei der Entwicklung und Festigung einer gesundheitsförderlichen betrieblichen Arbeitswelt unterstützen. In einem ersten Schritt starteten wir, mit externer Begleitung der AUVA und einer Betriebsberaterin, in den Bundesländern Wien, Niederösterreich und Burgenland. Eine Erweiterung – aufbauend auf den gesammelten Erfahrungen im Osten – auf alle Bundesländer ist vorgesehen.

Was ist fit2work aber jetzt genau? Und warum haben wir uns entschlossen an der Initiative teilzunehmen?

Bei fit2work handelt sich um ein Beratungsangebot für Unternehmen für die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsfähigkeit der MitarbeiterInnen und damit zur Verhinderung des frühzeitigen Ausscheidens von MitarbeiterInnen. Der Fokus liegt auf der produktiven betrieblichen Eingliederung oder Wiedereingliederung kranker Menschen oder von Menschen mit Behinderungen. Die systematische Analyse der Arbeitsfähigkeit und der Arbeitsbedingungen sowie die nachhaltige Eingliederung betroffener MitarbeiterInnen stehen im Mittelpunkt.

Ziele:

  • Förderung, Erhalt und Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit
  • der längere (Weiter-)Verbleib im Unternehmen
  • und die Reduzierung gesundheitlicher Risiken im Unternehmen

durch:

  • frühzeitige Maßnahmen-Intervention bei Auftreten krankheitsbedingter + Implementierung eines Frühwarnsystems
  • Einrichtung eines flächendeckenden Beratungsangebotes
  • Information und Bewusstseinsbildung zur Prävention von Krankheit und  Förderung von Gesundheit am Arbeitsplatz
  • Ausschöpfung von Unterstützungsleistungen und Förderungen

www.fit2work.at

Neben der AUVA finanzieren Bundessozialamt, Arbeitsmarktservice, Pensionsversicherungsanstalt und Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger das fit2work-Projekt: