25.06.2013

Erschienen am 14.06.2013 auf karrierenews.diepresse.com

Tag der Weiterbildung. Wirklich neu ist es nicht, was Extremsportler und Mentalcoach Wolfgang Fasching sagt. Dennoch, es wirkt. Unmögliches scheint auf einmal machbar.

Wolfgang Faschings Vita beeindruckt. Achtmal hat er beim Race Across America-Radrennen mitgemacht. Dreimal hat er es gewonnen. Da fährt er von der West- bis zur Ostküste, überwindet 4.800 Kilometer, 35.000 Höhenmeter und Temperaturschwankungen zwischen null und 50 Grad – in nur acht Tagen, erzählt der Extremsportler. Mehr als ein bis zwei Stunden Schlaf sind nicht drin. Pro Tag. Den Mount Everest hat er bestiegen und die Seven Summits, die sieben höchsten Gipfel der Kontinente. Ein paar Radrekorde hält er auch.

Nach Wien gekommen ist er auf Einladung von die Berater®, um am Mittwoch am “Tag der Weiterbildung” (siehe Kasten) ein paar Kernfragen zu beantworten: Wie motiviert man sich zu extremen Leistungen? Und wie überträgt man das auf den ganz normalen Arbeitsalltag?

[ Den ganzen Artikel als PDF downloaden ]