21.11.2013

Erschienen im Magazin Report [+] Plus, Ausgabe 9/2013

“Führen kann man lernen”, meint Martin Röhsner, Geschäftsführer der Consultinggruppe die Berater®.

[+] Plus: “Welche Kompetenzen sollte eine Führungskraft mitbringen?”
Martin Röhsner: “Drei Faktoren sind wesentlich. Zunächst die soziale Kompetenz: Es hilft nichts, wenn jemand zwar fachlich die beste Kraft ist, aber nicht vermitteln kann, wohin die Entwicklung gehen soll. Weiters ist eine absolute Zielorientierung nötig, um die Mitarbeiter in die richtige Richtung zu lenken. Und schließlich braucht man die Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen: Aus Angst Entscheidungen aufzuschieben, ist ebenso falsch wie voreilige Schnellschüsse, ohne alle Fakten zu kennen.”

[+] Plus: “Ist es ratsam, gleich mit radikalen Änderungen durchzugreifen?”
Martin Röhsner: “Reflexartige Entscheidungen gehen nur im Tagesgeschäft. Strategische Entscheidungen sollten erst nach Abwägung aller Fakten und Einbeziehung der Meinung der wichtigsten Mitarbeiter getroffen werden. Das ist aber immer auch vom Tätigkeitsprofil abhängig. Wer neu in eine Führungsposition kommt, ist gut beraten, sich zunächst einen Überblick zu verschaffen: Was ist gut, was weniger gut? Was muss sofort abgestellt werden?”

[ Den ganzen Artikel als PDF downloaden ]