16.07.2013

Erschienen im Magazin TRAINING, Ausgabe 5/2013

Der heurige Tag der Weiterbildung stand ganz unter dem Motto “Work-Life-Balance”. Verschiedene Bildungsinstitute wie u.a. Berlitz, die Berater®, ipcenter, Humboldt, ÖPWZ und das WIFI demonstrierten die vielen Facetten der Balance zwischen Arbeitswelt und Freizeit.

Bei der Veranstaltung vom Bildungsinstitut die Berater® im Veranstaltungszentrum Schloss Schönbrunn zeigte Wolfgang Fasching (Extremradsportler und Mentalcoach), dass Work-Life-Balance und mentale Stärke bedeuten, sein Leben selbst und gesund zu gestalten. Eine große Rolle spielen dabei Selbstverantwortung und die Gedanken. Pro Tag laufen ca. 60.000 Gedanken durch unseren Kopf, zahlenmäßig überwiegen dabei die negativen über die positiven Gedanken. Bei der nachfolgenden Podiumsdiskussion wurde über Work-Life-Balance u.a. Folgendes gesagt: “Work-Life-Balance heißt nicht, Privates und Berufliches zu trennen, denn nur zusammen ergibt sich ein Ganzes, das eine Balance schaffen kann.” Um seine Arbeit qualitativer und gesünder gestalten zu könnnen, braucht es die richtige Tätigkeit sowie das richtige Unternehmen.

www.tag-der-weiterbildung.at